Wie alles begann...

Die Idee einen Verein zu gründen entstand während der Realisierung des internationalen Wandmalprojekts "Mural Global" im November 2003 in São Luís, Brasilien, an dem 30 Kinder und Jugendliche im Rahmen von Mal- und Theaterworkshops beteiligt waren. Zwei der heutigen Vorstandsmitglieder von modus e.V. nahmen an dem Projekt teil, Britta Schlüter als Koordinatorin, Maja Linke als Künstlerin.

«Die Kinder und Jugendlichen gingen mit unglaublicher Begeisterung ans Werk, erarbeiteten zusammen ein Theaterstück zum Thema Gewalt, welches uns bei der Aufführung im Rahmen der Einweihung der Wandbilder zutiefst berührt hat. In kürzester Zeit haben die Jugendlichen es geschafft, ein bewegendes Stück zu inszenieren und die Rollen mit erstaunlicher Realitätsnähe zu interpretieren.
Zur gleichen Zeit bekamen wir einen Einblick in den tristen Alltag der Kinder, wobei uns besonders die prekäre Bildungssituation bewusst wurde: kleine, dunkle, überfüllte Schulzimmer, in denen es unmöglich ist, geregelten Unterricht abzuhalten.
Wir waren uns einig: wir wollen diese Kinder und Jugendlichen unterstützen!»

Hier erfahren Sie mehr über das Projekt...

Fotos zum Projekt